Karriere

Ausbildung mit Perspektive - Sei dabei!

Schule
abgeschlossen 90%

Als traditionsreiche und leistungsstarke Warengesellschaft führen wir an 5 Standorten in der Region ein breites Produktsortiment in den Sparten Agrar und Energie. Wir suchen tatkräftige Unterstützung für unser engagiertes Team von über 30 Mitarbeitern/-innen.

Wir bieten Dir einen Ausbildungsplatz zum/zur:

Kaufmann / Kauffrau im Groß- und Außenhandelsmanagement

Innovationen voranbringen – deine Aufgaben:
       – Während der Ausbildung durchläufst Du alle Sparten und erhältst einen umfangreichen Überblick
       – Das theoretische Wissen wird Dir in der Berufsschule Amberg vermittelt
       – Du wirst Teil unseres motivierten Teams
       – Du lernst flexibel und mit der neuesten Technik

Bodenständig und erfolgreich – Deshalb passt Du zu uns:
       – Qualifizierter Hauptschulabschluss oder Mittlerer Bildungsabschluss
       – Gute PC-Kenntnisse
       – Teamfähigkeit
       – Belastbarkeit
       – Flexibilität
       – Offen für neue Aufgaben und Herausforderungen

Als Warengesellschaft denken wir langfristig – Du auch?
       – kontinuierliche Begleitung durch Fachkräfte vor Ort
       – attraktive Ausbildungsvergütung und 30 Urlaubstage
       – individuelle, inner- und außerbetriebliche Weiterbildung
       – sehr gute Sozialleistungen

Bist du an einer Ausbildung zum/zur Kaufmann/-frau im Groß-und Außenhandel interessiert?
Oder möchtest Du Dich erst mal nur informieren oder ein Praktikum machen?
Dann wende Dich an eine unserer Lagerstellen vor Ort oder an:


Raiffeisen – Lagerhaus Amberg – Sulzbach GmbH
z. Hd. Herr Maul, Pandurengasse 14, 92256 Hahnbach

Leistungen

Deinen Einsatz, Deine Qualifizierung und Deine Leistungsbereitschaft honorieren wir mit einer leistungsorientierten Vergütung. 

Durch eine Erfolgsprämie wirst Du an unserem jährlichen Unternehmenserfolg beteiligt, denn Dein Engagement und Ihre Motivation tragen nachhaltig zu unserem Unternehmenserfolg bei. Zusätzlich erhalten sämtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Urlaubs- und Weihnachtsgeld und Vermögenswirksame Leistungen.

Mitarbeiterförderung

Guter Boden für deine Zukunft.

Wir möchten dir einen Ausbildungsplatz bieten, der noch mehr ist, als ein starkes Fundament. Du sollst Freude haben an dem was du tust und die Facetten deines Ausbildungsberufes und neue Perspektiven für dich entdecken.
Uns ist außerdem besonders wichtig, dass du dich aktiv mit einbringst. Das bedeutet: Du bist vom ersten Tag wichtig – ein wichtiger Teil deines Teams. Deine Ideen, dein Verantwortungsgefühl und dein Engagement sind gefragt und so wirst du in das Tagesgeschäft deiner neuen Arbeitsstelle eingebunden und integriert.
Du erlebst hohen fachlichen Anspruch, aber auch viele Chancen, dich ganz individuell weiter zu entwickeln. Dafür sorgen u. a. regelmäßige Feedback-Gespräche.

Wir als Arbeitgeber fördern und unterstützen dich nach deiner Ausbildung. So kannst du dich entsprechend deiner Interessen und Qualifikationen immer weiter in dein Fachgebiet einarbeiten und wirst zu einem echten Spezialisten. Gemeinsam mit dir entwickeln wir einen individuellen Entwicklungsplan entsprechend deiner Stärken – ein fertiges System von der Stange gibt es bei uns nicht.
Nach einer kaufmännischen Berufsausbildung hast du zum Beispiel die Möglichkeiten, einen Handelsfachwirt aufzusatteln oder durch Fachqualifizierungsreihen deine Professionalität zu entwickeln.
Egal welchen Weg du wählst – wir richten uns nach deinen persönlichen Interessen, Stärken und unseren Einsatzmöglichkeiten.

Bewerbungstipps

Deine Bewerbungsunterlagen

Du glaubst, du passt zu uns? Sehr gut! Dann lass uns mit deiner Bewerbung wissen, warum das so ist. Wir geben dir an dieser Stelle ein paar Tipps, die dir helfen werden, gut anzukommen. Los geht’s:
Nahezu jede Bewerbung hat eine Struktur, an der du dich leicht orientieren kannst. Sie besteht in der Regel aus:
     1) einem Anschreiben
     2) einem Lebenslauf
     3) Zeugnissen
     4) Zertifikaten oder Bescheinigungen
Wenn du deine Unterlagen zusammenstellst, kannst du dich ganz einfach an dieser Reihenfolge orientieren.

Das Anschreiben

Wer bist du? Was macht dich besonders? Warum interessierst du dich für genau diesen Ausbildungsplatz? Und warum möchtest du deine Ausbildung ausgerechnet bei uns machen? Ein Anschreiben ist dafür da, dass du deine Stärken vermittelst und uns klar wird, warum gerade du zu uns passt.
In einem Anschreiben kannst du deine Schokoladenseiten sympathisch zum Vorschein bringen. Dabei wäre es schön, wenn du direkt auch ein Beispiel mit anführen kannst. Mal angenommen, du bist davon überzeugt, besonders engagiert zu sein. Ein Beleg auch aus der Freizeit könnte das dann glaubwürdig unterstreichen – zum Beispiel, wenn du in einem Verein bist oder dich in einer Jugendgruppe engagierst.
Weiterhin ist uns wichtig, dass in deinem Anschreiben deutlich wird, warum du dich gerade bei uns bewirbst. Vielleicht hast du eine besondere Leidenschaft für’s Land oder du hast ein außergewöhnliches Interesse an unserer Branche. Dies solltest du dann unbedingt mit aufführen. Du hast auf einer DIN A4 Seite Platz, um auf dich neugierig zu machen. Ist das geschafft, geht es nur noch darum, dass dein Text fehlerfrei ist. Darum dieser Tipp: Lass deine Unterlagen noch einmal von jemandem gegenlesen.

Der Lebenslauf

Der tabellarische Lebenslauf gibt uns die Chance, relativ schnell wichtige Stationen deines Lebens herauszulesen. 
Diese Punkte gehören dort mindestens hinein:
     · Name, Adresse, Geburtsdatum, Anschrift mit Telefonnummer, Handynummer und E-Mail
     · Im Anschluss folgen die besuchten Schulen und die entsprechenden Zeiträume.
       (Bitte beachte, dass du mit der aktuellen Schule startest.)
     · Wenn du bereits in den Schulferien gearbeitet hast oder du Praktikumserfahrung gesammelt hast, führe dies unbedingt auf.
     · Gerne möchten wir wissen, was dich interessiert: deine Hobbys und besondere Qualifikationen,
       wie PC-Kenntnisse, Fremdsprachenkenntnisse oder Zertifikate.
     · Bist du ehrenamtlich engagiert?
       Wenn ja, ist das für uns eine wichtige Information und sollte unbedingt im tabellarischen Lebenslauf erwähnt werden.

Das Bewerbungsgespräch

Eine Einladung zum Vorstellungsgespräch sollte immer ein Grund zur Freude sein. Immerhin können wir uns jetzt gegenseitig näher kennen lernen. Damit dieser Termin für beide Seiten richtig gut wird, ist Aufgeschlossenheit genauso wichtig wie Interesse dem anderen gegenüber. Nutze die Chance, deine Fragen rund um die Ausbildung loszuwerden und informiere dich nochmals umfassend über die Raiffeisen-Lagerhaus Amberg-Sulzbach GmbH. Überlege vorab noch einmal genau, was deine Stärken sind und worin deine Motivation besteht, bei uns eine Ausbildung zu beginnen. Damit gibst du uns das Gefühl, gut vorbereitet in das Gespräch zu gehen. Wir freuen uns sehr auf dich.

Der Dresscode

Das Wichtigste zu Anfang: Verbieg dich nicht und bleib so wie du bist. Natürlich ist es gut, wenn du gepflegt zum Vorstellungsgespräch erscheinst, doch ein Anzug oder ein Kostüm müssen wirklich nicht sein. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Blazer oder Hemd in einer Kombination zu einer Jeans? Deine Kleidung kann also auch bequem und dem Anlass entsprechend geschmackvoll sein.